Vertragshändler

 

MCA INSIDE Mitarbeitervorstellung: Maurice - wenn's um Technik geht

Für die MCA Gruppe mit ihren inzwischen vier Filialen ist es wichtig, dass ihr als Kunden euch wohl fühlt.

Im Rahmen von MCA-Inside stellen wir euch unser Team und ihre Arbeit etwas näher vor. 
Heute ist Maurice, einer der langjährigsten Mitarbeiter aus dem Werkstatt-Team von MCA der Reihe.

Maurice, seit wann bist du bei MCA beschäftigt?
Ich habe meine Lehre als Zweiradmechaniker bereits 2008 bei MCA begonnen und fühle mich so wohl hier, dass ich inzwischen schon 13 Jahre Teil des Teams bin.

Was ist deine Aufgabe im Unternehmen?
Vorrangig kümmere ich mich Fehlersuchen in Motormechanik und Elektrik sowie um Problemfälle. Außerdem unterstütze ich meine Kollegen, falls jemand Hilfe benötigt und bringe meine Fachkenntnisse mit ein, da sich bei mir einfach alles um Motorräder dreht.

Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei dir aus?
Mein Tag startet damit, dass ich gemeinsam mit den Kollegen die Motorräder raus stelle. Danach schaue ich mir die vorbereiteten Arbeitsaufträge für den Tag an. Nach kurzer Rücksprache mit unserem Meister geht es dann auch schon los. 

Was bereitet dir besonders Freude an deiner Arbeit?
Mir gefällt besonders das gute und lockere Arbeitsklima und dass ich das große Glück hatte, mein Hobby zum Beruf machen zu können. Zudem bereitet es mir Freude, wenn ich bei komplizierteren Vorgängen schnell und effizient zum Ziel komme.

Was ist dir bei der Ausübung deiner Arbeit besonders wichtig?
Eine gewissenhafte und saubere Arbeit durchführen zu können. 

Wenn du ein Motorrad ganz nach deinen eigenen Wünschen gestalten dürftest, welches dich am besten beschreibt, was wäre es für eines und wie würde es aussehen?
Dann wäre es sicher eine Reiseenduro. Genau wie ich sind diese vielseitig einsetzbar und immer zuverlässig. Selbst gestalten nach meinen eigenen Vorstellungen würde ich allerdings gerne mal eine F 900 R.

Schön dich im #teamMCA zu haben, Maurice!