Vertragshändler

 

Rennbericht Oschersleben 20.-23.05.2021

Die 2. Runde des Northern Talent Cup ist vorüber. Dieses Mal blieben wir in Deutschland, genauer gesagt in der Motorsport-Arena Oschersleben, zu Gast bei der IDM.

Durch das bereits absolvierte Test Wochenende in Oschersleben, welches äußerst positiv ausgefallen war, lagen die Erwartungen unseres MCA Racing Teams hoch.

Wir hatten viel Trainingszeit zur Perfektion des Setups. Das erste Qualifying verlief eher suboptimal, gerade auch aus Gründen von Wetterumschwüngen und vorzeitiger Beendigung des Qualifyings.

Das zweite Qualifying sollte dann besser verlaufen und die schon im Test bewiesene Zeit erneut abgerufen werden. Das Endresultat war der 13 Startplatz.

Das erste Rennen war wie in Le Mans ein Regenrennen. Der Start verlief nicht gut wie auch der Rest des Rennens. Durch den kurzfristigen Wetterwechsel war kein perfekt optimiertes Setup vorhanden, und Julius fand kein gutes Gefühl zum Motorrad. So erreichte er das Ziel als 15.

Das zweite Rennen sollte vielversprechender starten, weil es zu einem Trockenrennen tendierte. Dies änderte sich jedoch schlagartig kurz vor dem Rennen und alle fuhren auf Regenreifen raus. Das Setup wurde etwas verbessert, so das ein besseres Gefühl als im ersten Rennen bestand. Der Anfang verlief schlecht, da Julius sich langsam herantastete. Zum Ende hin konnte er schneller werden und paar Plätze gut machen. Wäre es direkt so verlaufen, wäre auch definitiv mehr drin gewesen. Letztendlich beendete er das Rennen als 14.

Am Ende des Tages konnten immerhin 3 Punkte eingefahren werden.

Im Großen und Ganzen war es ein Wochenende der Enttäuschung und es wurden anfängliche Erwartungen nicht erfüllt. Ein Wochenende, von welchem wir uns alle mehr erhofft hatten!

Danke an alle Sponsoren: KTM, Dainese, Rennärzte Dr. Schuster & Dr. Hötzel, HSR Reifenwärmer, X-Lite, Mediacom, Der Hühner Fred, Top Shop Getränke, MCA Limburg, Edeka Maza, Brandursachenanalyse Ley, NTC, Road to MotoGP, Speer Racing